Blogbuch: Der Topf

Wenn Leute über sich – oder andere über sie – sagen, sie hätten einen Hund oder eine Katze oder so, dann denk ich mir manchmal: Ich hätte schon auch gerne so ein, ich sag jetzt mal, Geschöpf, was eine höhere zwischengeschöpfliche Wertigkeit besitzt als ein, sagen wir mal, Topf. „Benni hat einen Topf. Der ist jetzt auch schon bald vier Jahre alt und die beiden sind unzertrennlich.“ Das stimmt zwar, und manchmal kommt der Topf sogar mit ins Bett und wir kuscheln etwas. Aber das ist jetzt nichts, wo die meisten Leute interessiert nachfragen würden oder von ihren Töpfen erzählen…egal, lassen wir das.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s