Die Person im Touristikbüro einer Kleinstadt und der Biber mit der Kamera auf dem Kopf

Eine Person geht in das Touristikbüro einer Kleinstadt. Es scheint niemand da zu sein, obwohl das Büro geöffnet hat. Gerade blättert die Person durch ein ausliegendes Prospekt, da kommt ein Biber mit einer Kamera auf dem Kopf wie aus dem Nichts. An der Kamera leuchtet eine rote Lampe. Die Person ist vor Schreck aufgesprungen, schaut nun aber – freilich ohne dem Biber allzu nahe zu kommen – in die Kamera und sagt laut „HALLO?!“ Nichts passiert. „HALLO!!!“ sagt die Person wieder, etwas verärgert. Wieder nichts. Da geht die rote Lampe an der Kamera aus und der Biber verschwindet so plötzlich wie er gekommen ist. Die Person wartet noch einige Minuten vergebens auf eine Erklärung und geht dann auch. Vorher schreibt sie noch in ein ausliegendes Gästebuch: „So nicht!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s