Nur für Seelöwen

Ein Mann macht in einer Stadt ein Café „nur für Seelöwen“ auf. Alle lachen und wollen dann rein, aber der Mann steht in der Tür und sagt „bedaure, wirklich n u r für Seelöwen.“ Da ist der Spaß meist schnell vorbei. „Unerhört“, entfährt es so manchem, andere rufen spöttisch: „Viel Glück damit – du Trottel!“ Wieder lachen einige. Die Geschäfte laufen schlecht, der Mann wird traurig und balanciert weinend einen Wasserball auf seiner Nasenspitze. Dazu traurige Musik. Ende.