Erinnerungen: Mifage

Ich bin mal eine zeitlang der Liebe wegen zwischen Schwarz- und Odenwald gependelt, wenn es ging mit einer „Mifage“. Mehr als einmal erwartete mich dabei eine Überraschung, aber diese war die merkwürdigste: Ein Cabrio, der Fahrer so eine Mischung aus Kalle Grabowski und Donald Trump mit offenem Hemd und Goldkette. Und seine Partnerin, die entsprechende Klischees durchaus erfüllte. Sie schienen beide etwas genervt davon, mich mitzunehmen – warum sie überhaupt eine „Mifage“ angeboten hatten, erfuhr ich nicht. Das Eis schmolz aber ein wenig, als klar wurde, dass er und ich „ausm Pott“ stammen – er aus Schwerte, das weiß ich noch. Da waren wir bereits auf der Autobahn. Ich saß hinten breitbeinig und trotzdem fest eingeklemmt in der Mitte, weil es einfach nur viel zu eng war. Hinter die beiden Vordersitze passte ich nicht der Größe wegen und seine Frage an sie, ob ich vorne sitzen dürfe – sie war schätzungsweise einen halben Meter kleiner als ich – hatte sie mit „Nein!!“ beantwortet. Also saß ich breitbeinig hinten in der Mitte im Cabrio und auch etwas nach vorn gebeugt, um nicht a l l e Insekten abzubekommen, aber auch nicht z u weit nach vorne gebeugt, um keine von ihr oder ihm abzubekommen. Und er immer so halb nach hinten „geiles Wetter wa“ – es war wirklich ein geiler Sommertag – und ich immer so gegen den Fahrtwind „wat? Achso, ja hehe!“ Und sie immer so leicht den Kopf am Schütteln. Und immer, wenn wir von so Familienkutschen überholt wurden, weil er irgendwie Tempomat bei 90 oder 100 drin hatte, guckten die Kinder rüber und haben auf mich gezeigt und gelacht. Und ich spürte meine Beine nicht mehr. Als wir ankamen, waren sie, also die Beine, so heftig eingeschlafen, dass ich nicht aussteigen konnte; als er meine Waden massieren wollte – sie war nurnoch am Augenverdrehen – gings aber plötzlich wieder. Zahlen musste ich übrigens nichts, weil er keinen Zwanni kleinmachen konnte und sie nicht warten wollte, bis ich den mit meinen Lähmungserscheinungen irgendwo gewechselt bekommen hätte. Daraufhin war er dann sauer und sie irgendwie zufrieden. Als sie weg waren, war ich mir ziemlich sicher, dass ich alles nur geträumt hatte. Aber da kamen sie auch schon wieder, weil er sich durchgesetzt hatte und ich musste dann doch noch wechseln gehen. Ja, und das war sie, die Erinnerung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s