Der Bartenmann

Ein Mann lässt sich vom Zahnarzt die Kauleiste durch Barten austauschen. Festes kauen kann er dann allerdings nicht mehr und es ist kein schöner Anblick, wenn er durch den Suppenteller siebt und die Ochsenschwanzstückchen aus den Barten lutscht. Eines Tages, der Mann ist mit seiner Familie an der Atlantikküste im Urlaub, gibt es einen Tumult. Weit draußen ist ein Kind von der Luftmatratze geglitten und wohl untergegangen. Da sagt die Frau des Bartenmannes: „Das ist Deine Chance. Du musst das Kind retten, es ist Vorhersehung?“ „Farum iff wenn“, fragt der Mann erstaunt. „Weil Du Barten wie ein Wal hast. Tauche, tauche nun und rette es!!!“

Da rennt der Mann ins Wasser, schwimmt raus, taucht ab – und rund 40 Minuten später mit dem Kind wieder auf, das sogar wiederbelebt werden kann. Alle klopfen dem Bartenmann auf die Schultern und seine Frau umarmt ihn mit Tränen in den Augen. Nur küssen will sie ihn nicht, er hat vom Tauchgang noch so einiges zwischen den Barten, was beim Küssen nicht so schön ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s