Das Krokodil und die Überraschungstüte für Krokodile und der Kioskbesitzer

Ein Krokodil geht an einen Kiosk und was sieht es da, es gibt neben der Überraschungstüte für Jungens und Mädchens auch eine für Krokodile. Da überlegt es ziemlich lange und kauft dann die Überraschungstüte für Krokodile, reisst sie auf und es ist ein Brief drin. Neugierig fragt der Kioskbesitzer, ob das Krokodil ihn nicht aufmachen wolle. Doch es schüttelt nur den Kopf, macht dann aber doch den Brief auf, liest und dicke Tränen kullern über seine Wangen. Dann trottet es langsam weg.

Abends sperrt der Kioskbesitzer den Kiosk zu und sitzt irgendwann zuhause in seinem Bett schon mit Schlafanzug mit kleinen Kioskbesitzern drauf an und holt aus der Schublade des Nachttischs eine Überraschungstüte für Kioskbesitzer heraus, reisst sie auf und es ist eine Überraschungstüte für Krokodile und ein traurig guckendes Spielzeugkrokodil drin, das einen winzigen Brief in der „Hand“ hält. Nicht unzufrieden macht der Kioskbesitzer das Licht aus und liegt noch lange wach.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s