Die Sonne

Ein Mann lebt in einem Appartement, in dem nur ein Bett und gegenüber ein etwa zwei Meter großer, ausgestopfter Bär mit schwarzem Fell steht. Er steht auf den Hinterbeinen, fletscht die Zähne und wirkt angriffsbereit. Einmal geht der Mann nachts einkaufen und holt sich eine etwa honigmelonengroße, extrem helle Sonne. Im Zimmer holt er die Sonne aus der Tüte und sie schwebt langsam in die Mitte des Raums zwischen Bär und Bett. Da geht der Mann ins Bett, zieht sich eine Augenmaske über, auf der kleine schwarze Bären sind und schläft mit einem Lächeln ein. Die Zimmerdecke ist ganz aus Nebel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s