Gemischte Gefühle

Jemand fährt in einer Nusschale über einen schwarzen, uferlosen See unter dem Nachthimmel und er hat nur eine brennende Fackel in der Hand. Ich will doch nur, dass das Feuer nicht ausgeht, denkt er traurig. Bald ist die Fackel fast schon ausgegangen, da schaut er die Flamme noch einmal an, holt aus und wirft sie auf die See hinaus. Und als sie aufschlägt, breitet sich eine blaue Feuerdecke aus und der Himmel beginnt lila zu leuchten. Und als die Nussschale brennend untergeht, hat er gemischte Gefühle.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s