Die Schildkröte und der Rabe aus Stein

Eine etwa honigmelonengroße Schildkröte geht langsam über einen Rasen und in eine verlassene Hundehütte hinein. Drinnen ist es dunkel, man kann sie von draußen nicht sehen. Jahre gehen ins Land – die Schildkröte ist seither nicht rausgekommen. Es vergehen nochmal sieben Jahre. Immernoch ist die Schildkröte nicht herausgekommen. Nach weiteren, vielen Jahren, teils Jahrzehnten, passiert es, die Schildkröte kommt heraus und hat sich nicht s i g n i f i k a n t verändert. Da fragt ein Rabe aus Stein, der all die Jahre die Hütte im Auge hatte: „Warste aber lange in der Hütte.“ Und die Schildkröte zuckt nur mit den Schultern, was man unter dem Panzer aber nicht sehen kann. Ende.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s