Blogbuch: Bootsmannspfeife

Kurz aufgewacht. Gleich von der Bootsmannspfeife geträumt, wie ich erwartet habe. Mir war dieser Gegenstand schon in diversen Filmen untergekommen und hatte Eindruck gemacht. Die Pfeife kann zwei Töne, einen mit zugehaltenem Köpfchen und eins mit offenem. Normale Menschen können sie nicht hören, nur Seeleute und der Klabautermann. Man muss sich das mal vorstellen. Die Masten biegen sich im Sturm ein, der Regen peitscht, das Meer türmt sich auf, da bläst der Bootsmann, der gleichzeitig die Galeonsfigur ist, in die Pfeife und die Matrosen unter Deck spucken reihum in den Labskaus. Dann passieren am laufenden Band noch andere seltsame Dinge, immer wegen der Pfeife. Das ist natürlich interessant.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s