Der Ameisenbär und die Giraffe am Fenster, das sich dreht

Ein Ameisenbär steht jeden Tag an einer breiten, niedrigen Fensterfront, gerade so hoch wie er. Und sieht rüber zu einem anderen Fenster, das hochkant ist und in dem man den Hals und Kopf einer Giraffe sieht. Dann eines Tages beginnt sich das Fenster mit der Giraffe langsam im Uhrzeigersinn zu drehen. Der Ameisenbär isst ein paar Ameisen. Irgendwann ist der Kopf der Giraffe ganz unten, dann dreht er sich mit dem Fenster nach oben zurück. Als es „kurz vor 12“ ist und sich der Ameisenbär schon freut, sich wieder normal mit der Giraffe gegenseitig anzugucken. Da merkt er erst, dass ihm ganz schwindelig ist. Weil er es war, der sich gedreht hat. Da schläft der Ameisenbär nachdenklich ein. Gut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s