Blogbuch: Bullytum

Am besten an der rührenden Story um den weinenden Schuljungen hat mir gefallen, dass sich gleich lauter Promis, darunter sogar schnittige Schau- und American-Football-Spieler, seiner angenommen haben, mit ihm posierten und die Bullies (weltweit) ermahnten, das doch mal sein zu lassen. Es ist ja nicht selbstverständlich, dass Menschen, die sich zielstrebig nach oben geprügelt haben, auch noch an die denken, die sie auf dem Weg dahin zertreten haben und sich einen von ihnen symbolisch auf die Schulter setzen.