Die Halbedelsteine

Ein Mann mit Hasenkopf kniet an einer Landstraße entlang, da kommt eine Person auf einem Rhönrad vorbeigerollt, hält auf Höhe des Hasenmannes und fragt schräg von unten: „Was machen sie da? Ah, ich seh schon, Halbedelsteine!“ – „Ja, wenau. Hier wibt es eine außerwewöhnlihe Menwe an Halbedelheinen.“ – „Gut. Dann will sie sie auch mal nicht länger stören, ich habe noch einen weiten Weg. Ich komme aus einer Welt aus Angst und Sachen. Aber es wird langsam.“ – Der Hasenmann guckt ernst, aber freundlich und sagt: „Ich wünsche ihnen zum Abhied alles Wute!“ – „Ja, gut!“ Da rollt die Person in dem Rhönrad weiter und der Mann mit dem Hasenkopf sammelt weiter Halbedelsteine.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s