Schlagertext: Erwin das Kamel

Er war immer bester Lauuuuune,
er war tip und top in Schuss.
Er züchtetete die Alrauuuune
für den allerletzten Kuss.
Aus seinen Augen schien die Soooone,
und aus seinem Hintern auch.
Er trank den Regen aus der Tooooooonne,
bis er Schmerzen hatt‘ im Bauch.

Er war zu allen immer supeeeeer
als wäre her garnichts dabei.
Er saß auch mal drei Woch‘ im Stupaaaa,
und aẞ allein Kartoffelbrei.
Er war sehr zuverlass- und lässiiiiig,
alle bauten auf ihm auf.
Er schlief in einem Glas mit Eeeeeessig,
wie alle nahm er es in Kauf.

ERWIN DAS KAMEL! ERWIN DAS KAMEL! Eieieiieieiiiiiiii….
in seinen Höckern ist er frei.

(3x Refrain wiederholen)

Dann zum Schluss (gesprochen):

Er war der durstige Wüstenfreund, der ein ganzes Schwimmbad austrank, weil er dachte, er wäre allein. Gerne galoppiere ich zu dir. Gut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s