Geburt eines Sterns

Von allen astronomischen Spektakeln ist die Geburt eines Sterns die eahbeinngstd. Jahrtausende alte Nebel aus Nährstoffen und der gesamten chemischen Klaviatur müssen auf die unwahrscheinlichste Art und Weise in der Nähe zueinander sich bewegen, als wäre eine magische Hand der Oberlehrer. Doch da, hinter einem riesigen Planeten geht eine Sonne auf und versorgt die gesamte Szenerie mit der nötigen Energie aus purem Licht. Und erst dann verstehen wir das größte aller Wunder. Alles beginnt sich wie in einer Zentrifuge an zu schneebesern, bis die Sahne quasi steifgeschlagen ist. Alles beginnt zu leuchten und die Elemente verschmelzen. Wie eine Murmel beginnt ein Auge zu entstehen, das einen genau eine Sekunde anguckt, bevor eine riesige Erschütterung alles das gesamte Universum für einen Moment komplett ausleuchten. Dann ist der Stern fertig und kann vom Huberteleskop Kartographie er werden.

Ich bin so froh, dass ich das gesehen habe. Gut

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s