Blogbuch: Nur Liebe übrig

Deniz Yücel lernte ich kennen, als ich seinen Wikipedia-Artikel „entpovte“…ein Begriff aus der Objektivitätsschmiede dieses Projekts. Ich verstand recht schnell, was er für einer ist – jemand, der voraussetzt, dass seine Provokationen und Anliegen verstanden werden müssen – wer das nicht kann, hat Nachholbedarf. Ich erkannte in ihm etwas, das man nicht so oft bei jemanden wahrnimmt. Ein natürliches Gefühl für Gerechtigkeit, ohne Pedanterie, ohne starre Ideologie, mit Schwächen, „a Mensch“, ist er. Ich habe sehr auf seine Freilassung gehofft, und gewusst, dass sie nicht ohne Bauchschmerzen ablaufen kann. Ich sah das Foto mit Dilek und ich habe nur Liebe übrig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s