Gewürze: Estragon

Estragon, dein Geheimnis ist doch ein Versprechen. Einst trocknetest du im Mondschein unter den sonderbar blauen Albastern der Ägäis. Doch erst, als der große Filetbarsch an Land kam, um die Küche für immer zu verändern, war deine Partitur voll aufgeschlagen. Dein minthell angestimmter, kräuterwieselnder Gesang öffnete die Geschmacksknospen der Küstenvölker wie eine Lotusblüte. Eintöpfe entstanden. Doch auch als Sauce kannst du nur verwöhnen. Wir wollen Estragon stets haben und uns an grünen Eiern laben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s