Der Rucksack

Eine Gruppe von Menschen geht einen Berg hinauf. Einer hat einen Hasenkopf und fällt langsam zurück. Die anderen drehen sich leicht genervt um und einer sagt: „dein Rucksack ist ja auch viel zu schwer.“ Der Mensch mit dem Hasenkopf schüttelt den Kopf und streng sich an. Eine Weile hält er mit, dann fällt er wieder zurück. „Herrgott, dein Rucksack. Lass doch den Rucksack liegen.“ Der Menschen mit dem Hasenkopf schüttelt mit Tränen in den Augen den Kopf. „Dann gehen wir ohne dich weiter.“

Als die anderen gegangen sind und der Mensch mit dem Hasenkopf sich gesetzt hat, öffnet er langsam den Rucksack und schaut nachdenklich hinein. Es sind lauter Steine drin, die den anderen von den Herzen gefallen sind, weil er sie nicht mehr aufhält.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s