Blogbuch: Bahnreisepostings

Wenn man später zurückschaut haben wird, was gewisse Blasen sozialer Netzwerke besonders umtrieb, wird man um das Genre der Bahnreisepostings schlecht herumgekommen sein. Nein, was war da los! Menschen mit und ohne Gepäck. Abteile mit Sitzen. Gespräche schierer Alltäglichkeit, ja, Meinungen. Und dann die Abfahrtszeiten. Was waren das doch für Sachen, mal pünklich, mal verspätet. Kurioses außerhalb der Wohnung, als sei man unterwegs. Wenn man nicht dabeigewesen wäre, man hätte es insgesamt einmal weniger erlebt. Das pralle Leben, das man kennt. Jeder nochmal einzeln, alle zusammen. Wlan!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s