Dann bin ich das Licht

„Darf ich mich neben sie setzen?“
„Bitte? Aber ja. Selbstverständlich“
„Nur kurz durchpusten. Ist ja auch eigentlich zu kalt zum Sitzen, aber nach dem langen Spaziergang…kurz durchpusten“
„Ja
„…aber sie sitzen wohl schon länger hier? Schön warm eingepackt
„Ja es ist kühl, aber die frische Luft tut gut, ich sitze hier sehr gern und denke nach“
„So? Darf ich fragen, über was? -… entschuldigen sie, ich bin zu neugierig.“
„Nein, nein. Es ist nur – es ist zu schwer. Ich kann nicht darüber sprechen.“
„Dann muss ich sie umso mehr um Entschuldigung bitten.“
„Aber eine Frage habe ich, wenn sie gestatten.“
„Selbstverständlich.“
„Wie… finden wir uns, und selbst, und überhaupt, wieder, wenn alle Lichter. Ich meine. Wenn alle Lichter ausgehen. Wie finden wir uns. Wenn alle Lichter ausgehen.“
„Dann hab ich noch eins in Reserve. Das verspreche ich ihnen. Wenn sie morgen hier wieder sitzen. Dann bin ich das Licht, das nie ausgeht.“
„(weint mit einem Lächeln)“
„Dann bin ich das Licht
„Das nie ausgeht?“
„Ja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s