Sonntage

Sitze in einem einfachen, aber sehr bequemen Lehnsessel und höre den Goldenen Hahn von Rimski Korsakow, da kommt mit einem Mal ich selbst in klein, etwa opossumgroß, ins Zimmer rein und beginne auf einem entsprechend kleinen Herd Popcorn zuzubereiten. Traue mich nicht, mich anzusprechen, aber ich scheine zu wissen, was ich tue. Aus Verlegenheit schlage ich lieber in einem Buch nach, was auf einer bestimmten Seite steht. Ahja. Im Augenwinkel ziehe ich mit dem fertigen, herrlich duftenden Popcorn quasi ab. Stelle mich an die Fensterfront und werde nachdenklich. So klein habe ich mich noch nie gesehen. Hatte auch eine freche Hose an, freche Farbe. Den Herd muss ich natürlich wegmachen. Draußen fahren sieben gelbe Wesen auf einem Septem (Tandem für sieben) in einen gefährlichen Waldweg hinein. Sonntage sind und bleiben die furchtbarsten Tage.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s