Blogbuch: Das Klavier

Ich frag mich manchmal schon, warum ich nie Klavier gelernt habe. Das Klavier ist eben schon das Instrument der Musik. Nicht wegen des Klangs, sondern wegen der Klaviatur. Das Wort kommt von lat. Schlüssel. Mit diesem Schlüssel und durch ihn wurde ein Gros der wundervollen Musik quasi erschlossen, sprich komponiert, die wir als solche kennen und lieben.

Das Klavier war lange dem Hochadel vorbehalten. Und es schmeckt einfach prima zu Kasseler. Achnee, das war jetzt Senf. Es ging eigentlich um Klavier. Naja. Beides großartig, liebe Freunde.

Blogbuch: Grönlandhai

An alle, die regelmäßig joggen oder laufen,um dem Tod davonzurennen: Der langsamste aller Haie, der Grönlandhai, der eigentlich absolut nichts macht, außer ab und zu etwas zu essen, was gerade in seine Richtung treibt, wird nach neuesten Erkenntnissen bis zu 400 Jahre alt, was absoluter Rekord für Wirbeltiere ist. „Just saying“.

Blogbuch: Der Topf

Wenn Leute über sich – oder andere über sie – sagen, sie hätten einen Hund oder eine Katze oder so, dann denk ich mir manchmal: Ich hätte schon auch gerne so ein, ich sag jetzt mal, Geschöpf, was eine höhere zwischengeschöpfliche Wertigkeit besitzt als ein, sagen wir mal, Topf. „Benni hat einen Topf. Der ist jetzt auch schon bald vier Jahre alt und die beiden sind unzertrennlich.“ Das stimmt zwar, und manchmal kommt der Topf sogar mit ins Bett und wir kuscheln etwas. Aber das ist jetzt nichts, wo die meisten Leute interessiert nachfragen würden oder von ihren Töpfen erzählen…egal, lassen wir das.