Henning: Briefwahl

„Henning, wir gehen jetzt zur Wahl“
(keine Antwort)
‚HENNING!!“
(gedämpfte Antwort aus dem oberen Stock) „…ja?!“
„Wir gehen jetzt zur Wahl.“
(keine Antwort)
„Hast du schon gewählt?“
„Was?“
„WIR GEHEN JETZT ZUR WAHL HAST DU SCHON GEWÄHLT?“
„Nö“
„WANN GEHST DU DENN KOMM DOCH MIT“
„Nein.“
„WANN GEHST DU DENN“
„Keine Zeit.“
„DU GEHST!!“
„Keine Lust.“
„ALLE VIER JAHRE GEHST DU ZUR WAHL“
„Hallo, Briefwahl!“
„WAS?“
(keine Antwort)
„BRIEFWAHL?“
„Ja.“
„HAST DU DOCH SCHON GEWÄHLT?“
„Briefwahl.“
„HAST DU SCHON BRIEFWAHL GEMACHT?“
„Hallo, jaha.“
„Das….WEN DENN?“
(keine Antwort)
„HENNING??“
(laut) „JAA???“
„WEN HAST DU DENN GEWÄHLT??“
„Hallo, Briefwahl.“
„WAS“
„Wahlgeheimnis!“
„HENNING, WEN HAST DU GEWÄHLT??“
„Hallo.“
„KOMM JETZT MIT!!“
„Keine Zeit“
„HENNNING!!!“
„Briefwahl!“
„H E N N I N G“
„Wahlgeheimnis.“

Henning: Das Einschreiben

Postbote klingelt, Frau Gerritsen macht auf. „Einschreiben für Henning Gerritsen!“ – „Das ist mein Sohn. HENNING!! KOMM MAL RUNTER, EIN EINSCHREIBEN.“ Keine Reaktion. „H E N N I N G!!!“ – (gedämpft aus dem gekippten Fenster im ersten Stock) „Ja?!“ – „KOMM MAL RUNTER, EINSCHREIBEN!!!“ – „Keine Lust.“ – „DU KOMMST JETZT RUNTER!!!“ – „Keine Zeit.“ – „DER POSTBOTE…“ – Postbote: „Sie können das auch unterschreiben.“ – Henning: „Du kannst das auch unterschreiben, Mama.“ – „ICH UNTERSCHREIBE GARNICHTS. DU KOMMST JETZT RUNTER!!!!!“ – Henning: „Unterschreiben, hallo.“ – Postbote: „Jetzt unterschreiben sie doch eben.“ – Mutter (losheulend): „ICH HALT DAS NICHT MEHR AUS.“ Rennt ins Haus, knallt die Tür zu. Postbote: „Hallo?! Henning Gerritsen?“ – Stille. „HENNING GERRITSEN, EINSCHREIBEN, JETZT KOMMEN SIE DOCH MAL.“ – Henning: „Hallo, Briefkasten.“ – „EINSCHREIBEN!!!!!!!!!“ – „Einwerfen.“ – „Unfassbar.“ – „Briefkasten.“ Postbote ab.

Henning: Wieder Wal bestellt

Klingelt an der Tür, Frau macht auf, großer Lieferwagen mit Hebebühne, davor der Fahrer: „Einmal halber Finnwal fertig ausgenommen für Gerritsen.“ – „Was?!“ – „Finnwal für Gerritsen“ – „WAS?! Ich hab nichts bestellt“ – „Für Gerritsen“ – Frau stockt der Atem. Einen Schritt nach draußen, dreht sich um, ruft an der Hauswand hoch: „HENNING? HAST DU WIEDER WAL BESTELLT?“ – Keine Reaktion – „HENNING????“ – Gedämpft: „Ja?!“ – „HAST DU WIEDER OHNE ZU FRAGEN WAL BESTELLT“ – Fenster wird gekippt: „…kann sein.“ – „NEE ALSO HENNING JETZT IST WIRKLICH SCHLUSS, KOMM MAL RUNTER“ – „Mama…“ – „JETZT KOMM MAL RUNTER. HAST DU WIEDER WAL BESTELLT?!“ – Henning (trotzig): „ICH KANN JETZT NICHT“ – „KOMM JETZT SOFORT RUNTER“ – Fahrer: „Ich lad dann mal ab, ne“ – Frau: „AUF KEINEN FALL!!!“ – Fahrer: „Bestellt ist bestellt“ – Henning: „Bestellt ist bestellt, Mama.“ Frau: „ICH HALT DAS NICHT MEHR AUS!!!“ Läuft ins Haus, knallt die Tür zu. Fahrer: „WAS ISN JETZT?!“ – Keine Reaktion – Fahrer: „HALLO?!“ – Henning: „Niemand zuhause“ – Fahrer: „ICH LAD JETZT AUS!!“ – Henning: „Falsche Adresse!“ – Fahrer: „HIER IST DOCH GERRITSEN?!“ – Henning: „Falsche Adresse, hallo.“ – Fahrer: „Unfassbar. Ich fahr doch hier nicht zum Vergnügen mit dem Ding…“ – Henning: „Niemand zuhause.“ Fahrer schüttelt den Kopf, klingelt noch 2x und fährt dann wieder.