Übersterblichkeit in Deutschland – No news

Die Übersterblichkeit ist in Deutschland zum Ende des Jahres 2022 hin nochmal deutlich angestiegen, das vermelden diverse Medien unter Berufung auf neueste Zahlen vom Statistischen Bundesamt. Allerdings scheinen sie dieser grauenhaften Tatsache kein besonderes Gewicht beizumessen. Keine „Breaking News“-Kästen, keine Laufbänder. Irgendwo wird es kurz vermeldet, und zwar – wie schon in den Monaten zuvor -mit dem Zusatz, genau erklären könne man sich das nicht, „rätselhaft“ findet es etwa SpON, SZ „schwer erklärbar“, der Tagesspiegel spricht gar von „unbekannten Toten“.

Ein paar Gedanken will man sich dann aber doch kurz machen, oder fragt jemanden, der das macht. Tja, es habe schon noch einige Corona-Tote gegeben, das Interesse daran sei gesamtgesellaftlich aber kaum mehr gegeben, vielleicht seien viele Fälle auch garnicht mehr gemeldet worden. Außerdem sei möglich, dass Menschen, die mehr schlecht als recht die Covid-Krankheit zunächst überlebt hätten, nun in einem Jahr mit deutlich verringerten Infektionsschutzmaßnahnen von anderen Infektionskrankheiten den Rest bekommen haben könnten. Last but not least habe auch oder gerade das dritte Coronajahr vielen Krankenhäusern extrem zugesetzt; erneut seien wegen Personalmangel und Krankenstand viele Untersuchungen, Behandlungen und Operationen verschoben, kranke Patienten daruch notgedrungen schlechter betreut worden. Möglich, dass auch dies indirekt zu vermehrten Todesfällen geführt habe.

Interessant: in vielen Titeln und Teasern wird „Ursache unklar“ behauptet, aber wenn man kurz überlegt, ist es doch ziemlich wahrscheinlich, dass vieles – direkt oder zumindest indirekt – auf Corona als den Hauptverursacher hindeutet. Aber: „unklar“. Unbekannte mithin. Für die Familien der Verstorbenen, deren Tod aus der Nähe betrachtet eindeutig auf eine oder mehrere Coronainfektionen zurückzuführen ist, eine klare Botschaft: das wollen wir nicht mehr hören, ist gut jetzt.

Die Deutschen, die sich für das alles noch interessieren, sind Rechtsextreme und Verschwörungstheoretiker, die behaupten, dass deutschlandweit vertuschte, massive Impfschäden die Ursache für die Übersterblichkeit seien.

Die Mehrheit der Deutschen geht gelassen über Leichen, und ein Teil fleddert sie noch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: