In Ruhe onanieren

„Was machst du heute abend noch, ziehst du noch um die Häuser?“
„Nee, ich wollt schon länger mal wieder in Ruhe onanieren“
„Ouh. Braucht man da einen ganzen Abend für?“
„So wie ich es mache ja“
„Wie denn?
„Ach, immer so leicht ‚anspielen‘, Pausen dazwischen mit Musik und ein bisschen Fenchelsalat, dann langsam die Intensität erhöhen, aber ohne wild zu rubbeln halt, und eben ewig hinauszögern“
„…damit du dann richtig explodierst am Ende oder wie“
„Eher selten, meistens klingt das Verlangen dann am späteren Abend langsam ab oder ich schlafe ein oder so“
„Ohne gekommen zu sein?“
„Du, Sex ist mehr als nur wilde Zuckungen und becherweise Sperma. Sex ist auch Stille, ein bisschen am Johannes rumspielen, viel Schlaf“
„Das ist ziemlich sicher kein Sex. Warum eigentlich FENCHELSALAT“
„Den mach ich mir manchmal ganz gerne, wobei ich meistens eher die Vorstellung von einem Fenchelsalat mag als den Salat selbst.“
„…na dann auf jeden Fall ’schönen‘ Abend“
„Dir auch!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s